Archiv für den Monat: Dezember 2015

3. Advent

Adventsnachmittag am 3. Advent, 13. Dezember 2015, im Gemeinschaftshaus, Permoserstr.
Gut zwanzig Kinder und ihre Eltern und Großeltern erlebten am Nachmittag des 3. Advent im Gemeinschaftshaus in der Permoserstr. 67 eine fröhliche Zeit bei Spielen drinnen und draußen, Weihnachtsliedern, einer Geschichte und kleinen Basteleien. Für Kekse und leckere Kuchen hatten auch die Gäste gesorgt. Natürlich gab es dazu Kaffee, Kinderpunsch oder kalte Getränke. Herzlichen Dank den MitarbeiterInnen der Ev. Aussiedlerarbeit für die Zusammenarbeit.

Fotos: Amelie Michaelis

Kindergottesdienst am 2. Advent 2015

Kindergottesdienst in St. Matthäus am 2. Advent 2015, Sonntag, 6.12., 9:30 Uhr

Dass Bischof Nikolaus im 4. Jahrhundert in der Hafenstadt Myra in der heutigen Türkei gelebt und gerne mit Menschen, vor allem, Kindern in Schwierigkeiten geteilt hat, ist noch recht bekannt. Die vielen Geschichten über Nikolaus mögen Legenden sein, dennoch enthalten sie gewiss einen Kern von Wahrheit, nämlich den, wie zugewandt er den Menschen gewesen sein muss.
Im Kindergottesdienst am 6. Dezember hörten die Kinder die weniger berühmte Geschichte von Avarizzo, einem Bewohner Myras, der sein weiches Herz für Macht und Reichtum gegen ein steinernes Herz eintauscht. Von da an zieht Avarizzo sich zurück. Dass er mal hilfsbereit und nett zu den großen und kleinen Leuten in Myra war, ist  Vergangenheit.
Doch Nikolaus schafft es, ihn davon zu überzeugen, dass auch in seinem Herzen Gottes Liebe ausgegossen ist. Durch diese Botschaft verändert sich Avarizzo. Sein Herz wird weich. Es wird hell in seinem Haus. Er ist wieder offen und freundlich zu den Menschen.
Um mitten im Geschehen dabei zu sein, bauten die Kinder die Häuser und die Kirche von Myra aus Stofftüchern nach und spielten während der Geschichte die Kinder die Bewohner von Myra. Zwei Kinder schlüpften in die Rolle von Nikolaus und Avarizzo.
Mit einem Gebet, einem gemeinsamen Vater unser und einem Segen zum Mitmachen für Kinder und Eltern schloss der Gottesdienst. Dass es hinterher für die Kids eine süße Überraschung zum Nikolaustag gab, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden …

Fotos Helga Fankhänel