Minigottesdienst im Februar 2014

Im Minigottesdienst am Sonntag, 23. Februar 2014, entstanden strahlende Sonnen. Zuvor hatten sie an ihren eigenen Händen erlebt, wie gut Wärme tut. Sie spürten die Wärme von Kirschkernkissen und Wärmflaschen, aber natürlich auch die Wärme auf Mamas Schoß und in Papas Armen. Immer wenn Menschen freundlich miteinander umgehen, wärmt das ihre Herzen. Auch Gott will den Menschen Wärme schenken. Darum sangen wir Ihm zum Dank frohe Lieder. Zur Erinnerung daran, dass Gottes Liebe warm wie die Sonne ist, durften alle kleinen Gottesdienstbesucherinnen und -besucher ihre gebastelten Sonnen mit nach Hause nehmen.