Erntedank 2013

„Wenn jeder gibt, was er hat…,“
…, dann werden alle satt, heißt es in einem Lied. Welche Wahrheit in diesen schlichten Worten steckt, zeigte unser Gemeindefest am Erntedanktag. Wie in den Zeiten der urchristlichen Gemeinde teilten wir, was gegeben wurde. Gut, angesichts von fast hundert hungrigen Personen war schon etwas mehr Organisation als damals gefragt, doch diese wurde zuverlässig und durchdacht von Erika Dietz und Annette Cecetka übernommen. So konnte das Fest dann ungezwungen in entspannter Atmosphäre verlaufen. Viele trugen etwas bei: außer dem reichhaltigen Buffett noch Musik in der Kirche (Gunther Dietz und Sonja Pieldner), Kinderprogramm (Karla Kohl und Susanne Tag), ein Matthäus-Quiz (Sabine Tag) und zuletzt viel Fleiß in der Küche und Muskelkraft beim Aufräumen. So verbrachten wir nach einem gut besuchten Gottesdienst mit einem farbenfroh geschmückten Erntedankaltar (Sabine Tag, Dagi und Uli Seidler) fröhliche Stunden im Gemeindehaus an einem Tag, der ganz verschiedene Menschen aus unserer Gemeinde zu einer Gemeinschaft zusammen führte.

Fotos: Uli Seidler