Matthäus um Elf

* * *

MattaeusUmElf

 

25.09.2022
„Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei“, heißt es im 1. Buch Mose. Aber fast zehn Millionen Deutsche fühlen sich einsam. Das Problem betrifft nicht nur die ältere Generation, sondern auch die Jungen, und die Pandemie hat die Situation noch einmal verschärft. Wie kann es dazu kommen? Und was hilft, um den Rückweg ins gesellschaftliche Miteinander zu finden? Damit beschäftigt sich unter dem Titel „Niemand ist eine Insel“ Matthäus um Elf am

25. September um 11 Uhr

in der Matthäuskirche.