Aktuelles

Die Kirche ist täglich geöffnet. 

 

Hygiene-Update für Gottesdienste und Veranstaltungen in St. Matthäus

Für Gottesdienste gilt künftig eine von zwei möglichen Regelungen:

  1. a) Es gelten weiterhin die Mindestabstände in der Kirche. Am Sitzplatz kann die (medizinische) Maske aber abgelegt werden, auch beim Gesang. Dieser Variante gilt in der Regel.
  2. b) Es müssen keine Abstände eingehalten werden. Dafür wird durchgehend eine medizinische Maske getragen. Zudem müssen die Besucher am Eingang einen Nachweis über eines der “drei G” vorlegen oder einen Selbsttest durchführen, der von der Kirchengemeinde bereitgestellt wird. Diese Variante gilt für das Erntedankfest, den Gottesdienst am 10. Oktober um 10 Uhr, am 24. Oktober um 18 Uhr und am 7. November um 11 Uhr.

Bei Veranstaltungen (im Gemeindehaus) muss die 3-G-Regel eingehalten werden (geimpft, genesen oder getestet).

Erntedankfest am 3. Oktober

Gesprächsreihe zum Matthäusevangelium, Mittwochabends im Oktober, 19:30 Uhr, Gemeindehaus
Aus Anlass des Kirchenjubiläums widmen sich vier Gesprächsabende dem Matthäusevangelium.

Mittwoch, 6. Oktober
Dekan Thomas Schwarz gibt einen Überblick über das Matthäusevangelium und eine allgemeine EInführung in das das erste – aber nicht das älteste – der vier Evangelien im Neuen Testament.

Mittwoch, 13. Oktober
Pfarrer Martin Michaelis stellt die Texte oder Bearbeitungen vor, die nur der Evangelist Matthäus exklusiv erzählt. Gerade sie sind mit großem Nachdruck und durchaus streitbar geschrieben.

Mittwoch, 20. Oktober
Pfarrerin Maren Michaelis stellt die sog. Bergpredigt in den Mittelpunkt des Abends. Die “Rede der Reden” hat christliche Denker*Innen und auch Vertreter anderer Religionen beeinflusst.

Mittwoch, 27. Oktober
Pfarrerin Friederike Hoffmann fragt bei diesem Abend danach, wie heute die gute Botschaft von Gott angemessen weitergesagt werden kann. Grundlage der Diskussion bildet der sog. Taufbefehl.

Gottesdienst zum Kirchenjubiläum am 10. Oktober mit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford- Strohm

Matthäus um Elf, Sonntag, 17. Oktober, 10 Uhr und 18 Uhr, Kirche
Der Alltag bestimmt unser Leben, und Vieles, was wir uns erträumt haben, hat sich nicht erfüllt. Doch ab und zu sollten wir innehalten und darüber nachdenken, was uns wirklich wichtig ist. Matthäus um Elf beschäftigt sich am Sonntag, 17. Oktober um 10 und um 18 Uhr mit dem Thema der Aktion, die in diesen Wochen in der Ingolstädter Fußgängerzone durchgeführt wird: „Bevor ich sterbe, möchte ich …“. Wie wollen wir unser Leben gestalten? Was will ich unbedingt einmal erleben und tun? Was ist für mich ein sinnvolles Leben? Das sind Fragen, die es sich immer wieder einmal zu stellen lohnt – bevor wir sterben. Denn: „Die Dinge, die man im Leben am meisten bereut, sind die Dinge, die man nicht getan hat.“ (Steve Jobs)

Einführung von Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels als Kantor an der Matthäuskirche und Dekanatskantor, Sonntag, 24.10., 18 Uhr, Kirche

 

Konzert zum Reformationsfest, Sonntag, 31. Oktober, 18 Uhr, Kirche
Der Dekanatsbezirk Ingolstadt lädt zum Konzert unter dem Motto „Musik – Herzschlag der Reformation“ ein. Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels, Kantor an der Matthäuskirche und Dekanatskantor, gestaltet Psalmen und Lieder Martin Luthers. Der Eintritt ist frei.

***

Werden Sie Mitglied im Förderverein St. Matthäus
Drei gute Gründe dafür finden Sie hier

***

Unter dem Link www.kirchraum-ingolstadt.de finden Sie Andachten, Gottesdienste, Predigten zu den kommenden Sonn- und Feiertagen aus evangelischen Gemeinden im Dekanat Ingolstadt. Die Plattform hält auch Spiel- und Bastelideen für Kinder und Familien bereit.

Per Newsletter in Kontakt bleiben
Der Matthäus-Newsletter informiert Sie regelmäßig über Veranstaltungen, Konzerte und Gottesdienste in St. Matthäus. Hier können Sie sich eintragen und den Newsletter abonnieren:  

 

* * *