Evangelische Spuren in Ingolstadt am 23. September

Dieser Spaziergang durch Ingolstadt begann am Liebfrauen-Münster, der zentralen katholischen Hauptkirche der Stadt. Herr Dr. Manfred Schuhmann hatte diesen Ort mit Bedacht gewählt, um charmant und kompetent von den Anfängen der Reformation und deren Ingolstädter Widersacher Johannes Eck zu erzählen.  Vom Kniebeugestreit und dem Kirchenbau der ersten protestantischen Stadtpfarrkirche erfuhren die Teilnehmerinne und Teilnehmer der Führung in der Matthäuskirche. Bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen endete der Nachmittag im EG des Gemeindehauses.