Archiv des Autors: Maren Michaelis

Benefizkonzert für den neuen Flügel am 24. Februar

Im ersten von zwei Benefizkonzerten für den neu erworbenen Flügel im Martin-Luther-Saal interpretierten die beiden Ingolstädter Künstler Johanna Kurz und Oliver Scheffels drei von sechs Sonaten für Violine und Klavier von J. S. Bach: Sonate h-moll, BWV 1014, Sonate E-Dur, BWV 1016 und Sonate A-Dur, BWV 1015. Die Gäste wurden mit Sekt und Orangensaft empfangen. Bei Getränken und Gesprächen klang der Abend aus.

Herzlichen Dank allen, die gekommen sind, den beiden Musikern und dem Team, das den Sektempfang und den Getränkeausschank ermöglicht hat.

Foto: Cordula Schade

Der Karneval der Tiere – Faschingskonzert am 3. Februar

Dieses Faschingskonzert für kleine und große Kinder begann pünktlich um 17.17 Uhr und lockte viele kleine und große MusikfreundInnen in die Kirche. Einige kamen sogar verkleidet. Herr Johannes Langer aus Ingolstadt führte als Erzähler durch die Musik zum „Karneval der Tiere“ des Komponisten Camille Saint-Saëns. Dazu hatte Langer einen eigenen Text verfasst. Der König der Tiere, ein Löwe, besucht den Karneval ebenso wie Hennen, ein Fuchs, ein Murmeltier, Schildkröten und Elefanten. Ein Kuckuck singt. Fische führen in einem riesigen Aquarium einen Tanz auf. Höhepunkt der Darbietungen ist der Auftritt eines Schwan. Die Musik kam von Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels. Seine Orgelbearbeitung hatte er extra für dieses Konzert entwickelt.

Mitarbeiterdank 2024: Bach zum Zuzeln am 3. Februar

Ohne ihre Hilfe, wäre vieles in St. Matthäus nicht möglich. Sie leiten zusammen mit dem Hauptamtlichen-Team im Kirchenvorstand die Geschicke der Gemeinde. Sie helfen beim Austragen der MONATe, bei Festen und Treffen, singen und musizieren in Chören. Sie richten den Kirchenkaffee aus, tüten Briefe ein und erledigen viele andere Aufgaben, die „Evangelischsein in der Mitte Ingolstadts“ sichtbar machen. Alle ehrenamtlich Engagierten waren an diesem Vormittag zum Brunch in den Martin-Luther-Saal eingeladen. Das Buffet bot Weißwurst mit Brezen und Senf, Käse und Marmelade, besondere Aufstriche und vieles mehr. Dazu erklang live-Musik von Bach – gespielt am Flügel von Oliver Scheffels und Tim Grummich.

 

Seniorentreff am 18. Januar

An diesem Nachmittag entführte die Geschichtenerzählerin Ulrike Mommendey ihre ZuhörerInnen in winterliche Welten. Eis, Kälte und Schnee standen im Mittelpunkt, als Frau Mommendey von Schneefrauen und Väterchen Frost erzählte. Durch ihr ausdrucksstarkes Erzählen erwachten die Figuren der Märchen zum Leben. Die Gäste ließen sich dabei gerne zum Mitmachen einladen. Stimmungsvolle Klänge von Harfe, Akkordeon und Kalimba sorgten dafür, dass Schneestürme und eisige Winde beinahe durch den Matthäus-Saal zu toben schienen.

Vielen Dank für diese eindrucksvolle Fantasiereise in die Märchenwelt Russlands und Japans! Und natürlichen vielen Dank dem Seniorentreff-Team, das wie immer eine gastfreundliche Atmosphäre zauberte.

Fotos: Rosi Bachmann, Maren Michaelis

Sonnenuntergang am 27. Dezember

Foto: Gabriele Schwarz

Etwas anderes Weihnachtskonzert am 26. Dezember

Dieses etwas andere Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag stand unter dem Titel „Von Märchenopern, Haselnüssen und Nussknackern …“ und hielt, was es versprach. In der festlich beleuchteten Kirche spielte Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels zum Beispiel den Marsch und den Blumenwalzer aus der Nussknacker-Suite Opus 71 a von Tschaikowsky – für die Orgel bearbeitet von Jörg Abbing. Die Filmmusik von „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ von Karel Svoboda erklang in einer Bearbeitung von Oliver Scheffels. In seiner Improvisation waren Melodien wie „We wish you a merry Christmas“, „Jingle bells“ und  „I am dreaming of a white Christmas“ zu entdecken. Das Publikum dankte dem Interpreten mit „standing ovations“.

 

Christvesper am Heiligen Abend 2023

Matthäus um Elf am 17. Dezember

Dieser Gottesdienst aus der Reihe „Matthäus um Elf“ am 17. Dezember in der Matthäuskirche stand unter dem Motto „Alle Jahre wieder“. Dekanin Gabriele Schwarz stellte Rituale rund um das Weihnachtsfest und deren Sinn in den Mittelpunkt ihrer Gedanken. Die Stubenmusik vom Trio Reisner-Zäch war wie alle Jahre auch wieder mit dabei. Ein entlastendes Ritual im Advent, um zur Ruhe kommen, zuzuhören und nachzudenken.

 

Christmasbeats am 16. Dezember

Neuer Sound und neues Outfit für den Innenhof beim ersten Christmasbeats der Ev. Jugend Ingolstadt mit DJ Fresh und DJ Fyves im Innenhof der Matthäuskirche am 16. Dezember. Mit outdoor Chill-Lounge. Die Fotos sind vor Beginn der Jugendparty mit Lichtshow entstanden.

Fotos: Sebastian Schäfer, Gabriele Schwarz

Weihnachtliche Welt am 15. Dezember

Bei Kerzenschein und magischem Licht las Herr Regionalbischof Klaus Stiegler aus Regensburg zwei Weihnachtsgeschichten in der Kirche vor. Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels verführte die ZuhörerInnen durch Improvisationen an der Orgel in die weihnachtliche Welt der Musik. Zu entdecken waren Melodien wie „JIngle bells“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“. In der weihnachtlichen Welt des Innenhofs erwartete die Gäste Glühwein, Punsch, Crepes und Bratwurstsemmeln: Ein schöner Abend mit vielen guten Gesprächen.

Fotos: Gabriele Schwarz, Maren Michaelis