Musik im Gottesdienst

Sonntag, 25.02.2024, 11.00 Uhr, Matthäuskirche Ingolstadt  

LAUDATE DOMINUM – Matthäus klingt

FRANZ LISZT: DIE DREI GROSSEN ORGELWERKE (I)       

Franz Liszt hat in den Variationen über „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ den Schmerz
über den Verlust seiner Tochter und seines Sohnes musikalisch verarbeitet – und damit gleichzeitig eine große Hommage an Johann Sebastian Bach geschrieben. Inspirationsquelle war für ihn dabei der Eingangschor der gleichnamigen Bach-Kantate. Diese stellt dem Leid des Gläubigen das Leiden Christi gegenüber, um am Ende dem getreuen Christen das Ende aller Mühsal zu verkünden.

Dörte Hanusch-Beuerle, geistlicher Impuls
Tim Grummich, Orgel

Eintritt frei!


Sonntag, 10.03.2024, 09.30 Uhr, Matthäuskirche Ingolstadt

BACH-MOTETTE IM GOTTESDIENST

J.S. Bach: Motette „Jesu, meine Freude“, BWV 225

Es singen Mitglieder des Madrigalchores Neuburg und des Chores der Christuskirche Neuburg

Pfarrerin Maren Michaelis, Liturgin
Tobias Kraft, Leitung
Oliver Scheffels, Orgel

Eintritt frei!


Sonntag, 10.03.2024, 11.00 Uhr, Matthäuskirche Ingolstadt

LAUDATE DOMINUM– Matthäus klingt

JESU, MEINE FREUDE

Der Choral „Jesu, meine Freude“ ist das Wochenlied am heutigen Sonntag Lätare. Die eingängige Melodie von Johann Crüger und der ausdrucksstarke Text Johann Francks haben zahlreiche Komponisten unterschiedlicher Epochen zu Orgelbearbeitungen inspiriert. So erklingen Werke von J. G. Walther, J.S: Bach und S. Karg-Elert.

Maren Michaelis, geistlicher Impuls
Oliver Scheffels, Orgel

Eintritt frei!