Weihnachtsoratorium für Kinder von Michael Gusenbauer am 10. Dezember

Viele, viele Kinder und noch mehr Erwachsene ließen sich an diesem Nachmittag von der Musik des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach in den Bann nehmen. Dabei half ihnen die interaktive Erzählung der Weihnachtsgeschichte durch Herrn Johannes Langer. Während des 45-minütigen Konzerts erfuhren sie auch, welche Instrumente und Stimmen der Komponist für den aufgehenden Weihnachtsstern oder für die Hirten auf dem Weg nach Bethlehem ausgesucht hat. Die Trompete spielte z.B. für das Kind in der Krippe, den neugeborenen König – zugleich als Trost gegen das picksende Stroh im „Babybett“. Unter der Leitung von KMD Oliver Scheffels wirkten mit: Theresa Holzhauser, Alt; Markus Zeitler, Tenor; Florian Dengler, Bass sowie der Kammerchor Ingolstadt, das Trompetenensemble Hans Jürgen Huber und das Georgisches Kammerorchester Ingolstadt.
Im Anschluss traf man sich bei Lebkuchen und Punsch im Innenhof.